Cheltenham - ein Internat mit Harry Potter Feeling

Wie in Hogwarts kam ich mir vor, als ich nur den Speisesaal in Cheltenham gesehen habe. Und dann gibt es da sogar einen Harry Potter Kurs!

Ich bin Claudia Herrmann und betreue bei GLS die Schülersprachreisen. Im Herbst habe ich eines unserer schönsten Internate in England besucht. Schon allein die Reise nach Cheltenham mitten durch eine typisch englische Landschaft mit kleinen malerischen Dörfchen und grünen Hügeln hat Spaß gemacht. In Cheltenham angekommen, gibt es viel zu entdecken. Tolle Villen, viele Blumen und witzige halbmondförmige Straßen mit einheitlich weißen Gebäuden. Alles sieht irgendwie aus wie eine Filmkulisse. Sogar der Bahnhof ist hübsch mit Blumen geschmückt.

 

Das Internat selbst, liegt mitten in der Stadt, nicht wie sonst üblich irgenwo auf dem Land. Zur Fußgängerzone mit vielen, tollen Shops und kleinen Cafés kann man sogar zu Fuß gehen. Hier seht ihr es auf dem Stadtplan.

Das Internat heißt Cheltenham College und ist eine der renommiertesten Schulen des Landes. Es gibt dort eine Primary School für jüngere Kinder, die sogar teilweise im Internat wohnen, und eine Grammar School für die älteren. Auf dem Foto unten seht ihr den imposanten Eingang.

Das Gelände ist riesig und liegt inmitten eines Parks und toller Sportanlagen.

Hier gibt es Tennisplätze, Rugbyplätze, Hockeyplätze und eine große Schwimmhalle.

Hier seht ihr ein paar der Gebäude. Man merkt gleich, wie gepflegt alles ist und typisch englisch. Ich war noch in den Schulferien, kurz vor Beginn des Schuljahres da und es liefen gerade Renovierungsarbeiten auf Hochtouren, damit alles wieder schön ist, wenn die neuen Schüler kommen.

Die Unterkünfte befinden sich auf der anderen Straßenseite vom Hauptcampus. Damit alle sicher über die Straße kommen, gibt es eine Ampel und natürlich passen auch die Betreuer auf, damit nicht passiert.

Hier siehst du eines der Zimmer. Es gibt Einzelzimmer, Doppelzimmer und sog. Dorms. Die sind richtig gemütlich und besonders für jüngere Schüler toll.

Damit sich keiner allein fühlt, wenn er ein Einzelzimmer hat, gibt es so eine Art Wohnzimmer, wo ihr nach den Aktivitäten noch bis zum "Lights out" noch zusammen sein könnt.

Da es ja in England nicht nur regnet :) , könnt ihr natürlich auch draußen sitzen.

Breakfast, Lunch und Dinner bekommt ihr im großen Speisesaal, der genau wie in den Harry Potter Filmen aussieht. Und das Essen ist auch richtig lecker und - wenn auch typisch Englisch -  gesund! Es gibt immer etwas vegetarisches zur Auswahl, viel Obst und Salat.

Am meisten beeindruckt hat mich bei meinem Besuch aber die riesige Kathedrale auf dem Campus. Hier gehen die britischen Schüler, die normalerweise das Internat besuchen, jeden Morgen zur Andacht. Für die Sprachschüler ist das natürlich nicht Pflicht. Trotzdem empfehle ich Euch, mal einen Blick hinein zu werfen.

Mir hat das Internat in Cheltemham super gefallen. Die Schule hat wirklich Atmosphäre und beim Harry Potter Kurs oder Film Making Kurs, der hier auch angeboten wird, würde ich am liebsten selbst mit machen.