Meine Sprachreise in London

Hey! 2 Wochen war ich in London und bin auf die St. Mary's University gegangen. Für mich war die Reise ein absolutes Highlight, denn ich habe viel Englisch gesprochen, nette Leutekennengelernt und eine tolle Sommerzeit gehabt! In der Fotoreportage möchte ich euch ein paar Einblicke zeigen!

Meine Sprachreise in London, Twickenham, St. Mary's University:

Hey! 2 Wochen war ich in London und bin auf die St. Mary's University gegangen. Für mich war die Reise ein absolutes Highlight, denn ich habe viel Englisch gesprochen, nette Leute kennengelernt und eine tolle Sommerzeit gehabt! In der Fotoreportage möchte ich euch ein paar Einblicke zeigen!

img002685-004374-018966.jpg
img002685-004374-018954.jpg
img002685-004374-018955.jpg
img002685-004374-018951.jpg
img002685-004374-018952.jpg
img002685-004374-018956.jpg
img002685-004374-018957.jpg
img002685-004374-018959.jpg
img002685-004374-018960.jpg
img002685-004374-018961.jpg
img002685-004374-018962.jpg
img002685-004374-018963.jpg
img002685-004374-018964.jpg
img002685-004374-018965.jpg

Ich war froh, dass ich auf dem College gewohnt habe, denn so habe ich mir das schon immer mal gewünscht. Die sogenannten "Houseparents" waren immer für einen da und generell die Staff Leute, mit den roten Tshirts, die auch unsere Aktivityleader und Exkrusionsleader waren, hatten immer gute Laune und haben unserer Aufenthalt um ein kleines bisschen schöner gemacht.

Und Langeweile hatte man definitiv auf dem College nicht. Morgens gab es leckeres, typisch englisches, Frühstück mit Pancakes und alles was das Herz begehrt. 
Danach war "Assembly" also es wurde besprochen, was am Tag so passiert. 
Die erste Woche hatte ich Vormittags und die Zweite hatte ich Nachmittags Unterricht. 
Man wurde mit einem kleinen Test geprüft, in welches Level man kommt. Die erste Stunde hatten wir Grammatik und richtigen Englisch Unterricht und danach hatten wir Projektstunde, dass heißt wir haben ein Projekt, wie z.B. ein Musical gemacht und es am Freitag am letzten Schultag der Woche, den Anderen vorgestellt. 
In meiner Klasse waren Leute aus: Niederlande, Italien, Spanien, Südkorea, China, Saudi Arabien, Russland und auch Deutsche. 
Nach dem Schulvormittag hatten wir Lunch und danach ging es zum Treffpunkt, wo wir immer die Exkursionen starteten.

Man hatte in der Gruppe viel Spaß und man hat viel von London gesehen! (s. Bilder) 
Am Abend gab es dann Dinner und danach hatte man noch Aktivitäten. Man konnte immer zwischen zwei Optionen wählen. 
Es gab Karaoke Nacht, Take me out, Movie night, Indoor Sports, Millionär, Bigger better Best, etc.

Am Samstag wie Sonntag ist keine Schule. Am Samstag macht man einen Ganztagesausflug (ich habe ihn nach Hampton Court und Oxford gemacht) und am Sonntag kann man, wenn man will sich einen Freizeittag machen oder noch eine Exkursion zum London Eye oder Brighton oder so dazubuchen.
Am Samstagabend war dann auch immer die "Abschiedsdisco", da am Sonntag dann immer welche abgereist sind. Es floßen viele Tränen, da man die Leute echt ins Herz geschloßen hat.

Ich würde es jedem empfehlen diese Schülersprachreise nach England zu machen, denn ich finde, dass sie sich gelohnt hat! Bei Fragen könnt ihr mich gerne anschreiben.

Liebe Grüße,

Nele